Wie heißt du?

Ani

Was sind deine Aufgaben im Poppinski?

Gemeinsam mit Manu und Larissa bin ich für die gesamte Koordination unseres Teams zuständig sowie für den Kontakt mit den Ausstellern. (Eigentlich Mädchen für alles. ;))

Was machst du sonst so?

Ich bin gelernte Modistin, habe mein Accessoire Design Studium an der Hochschule Pforzheim abgeschlossen und studiere nun Textil Design an der Kunstakademie in Stuttgart.

Warum ist die Stadt Pforzheim in Deinen Augen liebenswert?

Weil Pforzheim auf den zweiten Blick mehr zu bieten hat, als es zunächst scheint und man immer wieder schöne Orte entdecken kann! Ob Spaziergang entlang der Nagold, ein Brownie im Fräulein Ohrt, ein Besuch bei den Elchen im Wildpark, die besten Pommes und ein Guinness im Pub, tanzen im Ozon oder die schönsten Sommerabende im Café Roland – ich bin gerne hier!

Worauf freust du dich, während der Vorbereitungen für Poppinski, am meisten?

Auf das Gefühl, etwas eigenes auf die Beine gestellt zu haben, wenn alles fertig ist, und ein tolles Team um sich zu haben!

Zurück nach oben!

Wie heißt du?

Alex

Was sind deine Aufgaben im Poppinski?

Ich bin mit Phillipp für das Marketingkonzept des Projektes und für die Akquise und Pflege von Sponsoren zuständig

Was machst du sonst so?

Ich studiere in Pforzheim an der Fakultät für Wirtschaft BWL mit Schwerpunkt Marketing im sechsten Semester

Warum ist die Stadt Pforzheim in Deinen Augen liebenswert?

Ich mag es an der Hochschule zu studieren, die sich direkt am schönen Wildpark befindet. Außerdem gehe ich liebend gern in das Kommunale Kino oder schlendere über Flohmärkte oder an der Enz entlang.

Worauf freust du dich, während der Vorbereitungen für Poppinski, am meisten?

Den Kontakt zu den lieben Designstudenten, der viel zu wenig gefördert wird. Auf die Fortschritte im Vergleich zu den letzten Malen und die zusätzlichen Details und Ideen, die das Projekt immer weiter ergänzen und abrunden.

Zurück nach oben!

Wie heißt du?

Anna

Was sind deine Aufgaben im Poppinski?

Ich bin für die visuelle Kommunikation zuständig. Ich mache also all das schön, was auf das Poppinski, die Aussteller oder die Veranstaltungen aufmerksam macht.

Was machst du sonst so?

Sonst verbreite ich gern gute Laune, organisiere nette Ausflüge, versammle meine Freunde, zaubere leckeres WG-Frühstück und schwinge das Tanzbein.

Warum ist die Stadt Pforzheim in Deinen Augen liebenswert?

Ich mag die Promenaden an der Enz, den Mittelaltermarkt an Weihnachten, das Café Roland und das LAF, die Malerei-Ateliers in der Hochschule und die Pforzheimer Mess. Aber vor allem all die Freunde mit denen das Leben in Pforzheim so lebens- und liebenswert ist.

Worauf freust du dich, während der Vorbereitungen für Poppinski, am meisten?

Zu spüren wie sich aus einer Vorfreude und Visionen plötzlich Tatendrang und Teamgeist entwickeln und wir dann mit einem funktionierenden Projekt belohnt werden.

Zurück nach oben!

Wie heißt du?

Larissa

Was sind deine Aufgaben im Poppinski?

Texten, Ideen sammeln, Aussteller suchen und finden, Überblick behalten.

Was machst du sonst so?

Accessoire Design studieren.

Warum ist die Stadt Pforzheim in Deinen Augen liebenswert?

Weil ihr der Schwarzwald zu Füßen liegt.

Worauf freust du dich, während der Vorbereitungen für Poppinski, am meisten?

Auf die Vernissage… wenn das Planen und Umsetzen ein Ende hat und das Endergebnis zu sehen ist!

Zurück nach oben!

Wie heißt du?

Manu

Was sind deine Aufgaben im Poppinski?

Meine Aufgaben sind die Gestaltung des Innen-und Außenbereichs, sowie die  Besorgungen von Materialien. Außerdem bin ich mit für die Kommunikation mit Ausstellern zuständig. Während der 3 Wochen bin ich auch im Laden als Verkäuferin anzutreffen.

Was machst du sonst so?

Ich studiere Accessoire Design im 6. Semester

Warum ist die Stadt Pforzheim in Deinen Augen liebenswert?

Pforzheim hat einen ganz besonderen Charme. Besonders im Herbst und Winter hat Pforzheim eine melancholische Atmosphäre. Außerdem trifft man in Pforzheim auf die verschiedensten Menschen. Durch die vielen Studenten ist die Stadt auch für junge Leute attraktiv.

Worauf freust du dich, während der Vorbereitungen für Poppinski, am meisten?

Ich freue mich auf die Einrichtung des Ladens, vom ersten Möbelstück bis zum letzten Produkt.

Zurück nach oben!

Wie heißt du?

Markus Schäfer

Was sind deine Aufgaben im Poppinski?

Im Poppinski bin ich mit verantwortlich für die Inneneinrichtung, konkret für den Bau von Möbelstücken.

Was machst du sonst so?

Ich lebe fürs upcyceln… ich kreiere Möbel, Lampen und viele andere Dinge aus alten Materialien.

Warum ist die Stadt Pforzheim in Deinen Augen liebenswert?

Leider konnte ich Pforzheim bisher noch nicht genauer kennenlernen.

Worauf freust du dich, während der Vorbereitungen für Poppinski, am meisten?

Vorfreude ist die Schönste… Ich freue mich jetzt schon zu sehen wie der fertige Laden ausschauen wird.

Zurück nach oben!

Wie heißt du?

Philipp

Was sind deine Aufgaben im Poppinski?

Bei Poppinski mische ich mit meinen poppigen Ideen das Marketing auf. Alle sollen von unserem tollen Pop-up Store erfahren & vorbeischaun. Nicht nur zum Kaufen, sondern auch um ein Teil von Poppinski zu sein. Teil einer GROSSARTIGEN Idee.

Was machst du sonst so?

Ich tapse heiter durchs Leben und erfreue mich Tag für Tag an kreativen Konzepten, interessanten Menschen und bewegenden Geschichten. Nebenbei arbeite ich im Marketing eines Kosmetikunternehmens.

Warum ist die Stadt Pforzheim in Deinen Augen liebenswert?

Pforzheim ist Lebensqualität: „Wieso das denn!?“ genau, das fragen immer alle. Aber Pforzheim ist Heimat. Heimat ist Leben und Leben ist Qualität. Ich liebe es anderen Lust auf mehr – mehr Pforzheim zu machen. Deshalb bin ich zurückgekommen in meine Heimat. Hier gibt es viel. Viel kreativen Geist, viele charmante Orte und viel rebellische Aufbruchsstimmung – also, auf zu etwas Neuem! ;)

Worauf freust du dich, während der Vorbereitungen für Poppinski, am meisten?

Auf die Menschen, inspirierende Ideen und die Vision mit lokalen Designern eine Oase der Kunst, der Kultur und des kreativen Miteinanders inmitten von Pforzheim zu schaffen.

Zurück nach oben!